header image
Tresor-Typen PDF Drucken
Wandtresor WP 33 und 42
Sicherheitsstufe B

Doppelwandige Tür mit 6 mm massiver SM-Stahlfrontplatte, Gesamttürstärke 60 mm, Tür frontbündig im Türrahmen eingepasst, Feuerschutz in der Tür nach DIN 4102, umlaufender Feuerfalz.

Verschlusssystem:
Baskül-Verschluss mit Ø 25 mm starken verchromten Riegelbolzen (dreiseitig Bolzenkammern einschließend), Doppelbart-Sicherheitsschloss mit 7 Messingzuhaltungen, Schlossbereich durch eine Spezialpanzerplatte gegen Bohren und Fräsen geschützt, Scharnierseite durch eingearbeitetes, vertikal verlaufendes Hintergreifprofil gesichert.

Tresortür mit Ornanmenten
Alte Tresortür
mit Ornamenten


Einmauerschrank der VdS-Klasse 1
Modelle R -VW und R -VWK


Der Schrank hat eine dreiwandige Türkonstruktion mit einer 12 mm starken, massiven SM-Stahlplatte und einer Gesamttürstärke von 80 mm. Der Türöffnungswinkel beträgt 90°. Die Tür enthält eine Feuerschutzisolierung nach DIN 4102. Der Korpus ist einwandig aus SM-Stahl gefertigt.

Verschlusssystem:

Die Tür wird über ein Baskül-Zentral-Riegelwerk mit Ø 35 mm starken Riegelbolzen dreiseitig nach vorn, oben und unten verriegelt. Das durch ein spezielles Notverriegelungssystem und Panzerplatten geschützte Riegelwerk wird durch ein Doppelbart-Sicherheitsschloss der VdS-Klasse 1 verschlossen. Die Bandseite wird durch ein Hintergreifprofil gesichert.


Möbeleinsatztresor der Sicherheitsstufe B
Modell R-MP 33, R-MP 42


Doppelwandige Tür mit 6 mm massiver SM-Stahlfrontplatte, Gesamttürstärke 60 mm, Tür frontbündig im Türrahmen eingepasst, Korpus doppelwandig aus SM-Stahl, Feuerschutz in der Tür nach DIN 4102, umlaufender Feuerfalz.

Verschlusssystem:

Baskül-Verschluss mit Ø 25 mm starken verchromten Riegelbolzen (dreiseitig Bolzenkammern einschließend), Doppelbart-Sicherheitsschloss mit 7 Messingzuhaltungen, Schlossbereich durch eine Spezialpanzerplatte gegen Bohren und Fräsen geschützt, Scharnierseite durch eingearbeitetes, vertikal verlaufendes Hintergreifprofil gesichert.

Modell R-HOMK

Doppelwandige Tür mit 10 mm massivem Türblatt, Gesamttürstärke 60 mm, Korpus doppelwandig, allseitige Feuerschutzisolierung nach DIN 4102, 3-seitige Bolzenverriegelung mit Ø 25 mm Bolzen (Ausnahme HOMK 2 ohne Basküle-Verschluss)

Verschlusssystem:

Doppelbart-Sicherheitsschloss der VdS-Klasse 1, Schlossbereich ist mit einer Panzerplatte gegen Bohren und Fräsen geschützt.

Modell Konsmetal ML 3 K

Türblatt 8 mm stark, gesamte Türstärke 41 mm, vorgerüstet für doppelte oder 4-fache Bodenbefestigung, innenliegende Verschwindscharniere.

Verschlusssystem:

Doppelbart-Sicherheitsschloss der VdS-Klasse 1


Geschäftstresor freistehend- Sicherheitsstufe B
Modell R-GT


Der Schrank hat eine doppelwandige Türkonstruktion mit einem 6 mm starken massiven Türblatt aus SM-Stahl und einer Gesamttürstärke von 80 mm. Der Korpus ist doppelwandig aus SM-Stahl gefertigt und allseitig nach DIN 4102 mit hochwertigem Isolierschutz gegen Feuer geschützt. Ein umlaufender Feuerfalz verhindert das direkte Eindringen von Feuer und Brandgasen.

Verschlusssystem:

Das durch eine Spezialpanzerplatte gegen Bohren und Fräsen geschützte Baskül-Zentral-Riegelwerk (3-Wege-Verriegelung) mit mehrfacher 35 mm starker Rundstahlbolzenverriegelung wird durch ein Doppelbart-Sicherheitsschloss der VdS-Klasse 1 verschlossen. Hintergreifbolzen an der Bandseite schützen die Tür gegen Aufbruch.


Sicherheitsschrank A oder B
Konsmetall – Sicherheitsstufe A oder B


Türblatt 6 mm stark, Gesamttürstärke 58 mm, zweiwandiges Gehäuse mit Füllung aus Isolationsmaterial. Ein fester Riegel auf der Bandseite verhindert das gewaltsame Herausnehmen der Tür. Dieser Sicherheitsschrank hat einen umlaufenden Feuerfalz und ist vorgerüstet für doppelte Bodenbefestigung.

Verschlusssystem:

Doppelbart-Sicherheitsschloss der VdS-Klasse 1, gepanzerte Riegel und Schlösser, 2 – 4 horizontale Riegel mit 24 mm Durchmesser.


Freistehender Wertschutzschrank der VdS-Klasse 1
Modell R-VM und R-VMK


Der Schrank hat eine dreiwandige Türkonstruktion mit einer 12 mm starken, massiven SM-Stahlplatte und einer Gesamttürstärke von 80 mm. Der Türöffnungswinkel beträgt 90°. Der Einbruchswiderstand der Schrankwandungen wird durch einen dreiwandigen Aufbau mit integrierten Stegprofilarmierungen erzielt. Die Tür enthält allseitig eine Feuerschutzisolierung nach DIN 4102 und ist serienmäßig zur Bodenverankerung vorgesehen.

Verschlusssystem:

Die Tür wird über ein Baskül-Zentral-Riegelwerk mit Ø 35 mm starken Riegelbolzen dreiseitig nach vorn, oben und unten verriegelt. Das durch ein spezielles Notverriegelungssystem und Panzerplatten geschützte Riegelwerk wird durch ein Doppelbart-Sicherheitsschloss der VdS-Klasse 1 verschlossen. Die Bandseite wird durch ein Hintergreifprofil gesichert.

Modell R-STE-I

Der Schrank hat eine vierwandige Türkonstruktion mit einer Gesamttürstärke von 125 mm. Der Türöffnungswinkel beträgt 180°. Der Einbruchwiderstand der Schrankwandungen wird durch einen dreiwandigen Aufbau mit integrierten Stegprofilarmierungen erzielt. Der Schrank enthält allseitig eine Feuerschutzisolierung nach DIN 4102 und ist serienmäßig zur Bodenverankerung vorgerüstet.

Verschlusssystem:

Die Tür wird über ein Baskül-Zentral-Riegelwerk mit Ø 35 mm starken Riegelbolzen dreiseitig nach vorn, oben und unten verriegelt. Das durch ein spezielles Notverriegelungssystem und Panzerplatten geschützte Riegelwerk wird durch ein Doppelbart-Sicherheitsschloss der VdS-Klasse 1 verschlossen. Die Bandseite wird durch ein Hintergreifprofil gesichert.


Wertschutzschränke lt. EuroNorm 1143

Die Schränke sind zweiwandige Konstruktionen mit einer armierten Betonfüllung. Die Türstärken liegen bei 120 mm bzw. 135 mm, die Wandstärke bei 60 mm bzw. 100 mm, je nach Sicherheitsstufe. Der umlaufende Feuerfalz hat eine doppelte Dichtung gegen Staub und Feuer. Die Schränke sind für die Bodenverankerung vorgerüstet.

Verschlusssystem:

Ausgebautes, patentiertes Verschlusssystem mit einer bei Einbruchversuch wirkenden Sperre und zwar: 3 – 4 nach vorn schließende Riegel mit bis zu Ø 30 mm, zusätzlich 2 Riegel nach oben und unten schließend und eine mit Rippen verstärkte Hintergreifschiene auf der Bandseite, das verhindert das Herausnehmen der Tür nach Vernichtung der Türbänder. Doppelter Schutz der Schlösser mit bohrsicheren Qualitäts-Stahlplatten, Mechanismen zur Absicherung der Schlösser gegen gewaltsames Herausschlagen und einem System zur Verriegelung der Tür bei Schlossbeschädigung.


Feuerschutz 1 Std. bzw. 2 Std. nach UL (Underwriter Laboratories)

  • Diese Tresore werden 1 bzw. 2 Stunden Temperaturen von 843 Grad ausgesetzt und die Temperatur im Innenraum bleibt unter 177 Grad.
  • Der Fire-Safe wird 30 Minuten lang einer Temperatur von 843 Grad ausgesetzt und die Temperatur im Innenraum bleibt unter 52 Grad und die Luftfeuchtigkeit unter 80 %.
  • Alle Modelle werden außerdem 20 Minuten lang in einem Industrieofen 1093 Grad ausgesetzt, ohne dass sie explodieren oder zerbersten.

Fire Safe S0200

Der Fire Safe S0200 hat 1 Stunde UL getesteten Feuerschutz, ist mit einem 3-Zahlen-Kombinationsschloß versehen, hat eine 4-Bolzen-Verriegelung und eine Bodenverankerung ist möglich. Er hat außerdem ein Schlüsselbord und ein Innenfach für kleine (Wert-)Gegenstände. Er ist geeignet für Aktenordner DIN A 4.

Fire Safe Electronic Tresor S0607
Fire Safe Electronic Tresor S3607


Die Fire-Safes Electronic Tresor S0607 und S3607 haben 1 Std. UL getesteten Feuerschutz, ein Electronic-Schloß (5-Stellen programmierbar), eine 4-Bolzen-Verriegelung und bei beiden Modellen ist die Bodenmontage möglich, Schlüsselbord und Innenfach für kleine (Wert-)Gegenstände sind vorhanden, das Ablagefach ist herausnehmbar. Geeignet für DIN A 4-Ordner.

Fire Safe A3607

Der Fire-Safe A3607 hat 2 Std. UL getesteten Feuerschutz und ist außerdem wasserbeständig. Er hat eine 6 Bolzen-Verriegelung und die Bodenmontage ist ebenfalls möglich. Auch dieses Modell hat ein Schlüsselbord und ein Innenfach für kleine (Wert-) Gegenstände, ein herausnehmbares Ablagefach und eine Türtasche. Geeignet für DIN A 4-Ordner.

Datenträgerkassette Modell 1710
Datenträgerbox Modell 6720


Die Datenträgerkassette Modell 1710 und die Datenträgerbox Modell 6720 haben 30 Minuten Feuerschutz für Disketten, Magnetbänder und Datenkassetten, einen herausnehmbaren Einsatz zum Gebrauch am Schreibtisch und ein Schlüsselschloss gegen unbefugten Zugriff.

Feuer- und einbruchsichere Wertschutzschränke
Datensicherungs- und Wertschutzschrank

Diese Tresore sind für Datenträger und Filmmaterial gemacht. Das heißt, auch wenn der Tresor 1 bzw. 2 Stunden einer Temperatur von 1090° ausgesetzt ist, bleibt der Inhalt unbeschadet. Außerdem hält der Tresor einen Sturz aus 9,15 m Höhe aus. In Punkt Einbruchsicherheit ist es ein Schrank der VdS-Sicherheitsklasse 1.

Verschlusssystem:

Tür 4-wandig, 195 mm (Fire Star) bzw. 235 mm (Fire Star Plus) stark, mit 4-seitiger Verriegelung durch 25 mm starke Schließbolzen. Bei einem Aufbruchversuch verhindert eine zusätzliche Notverriegelung das Öffnen der Tresortür. Durch spezielle Quelldichtungen haben Sie einen zusätzlichen Schutz vor Brandgasen und Löschwasser. Diese Tresore sind serienmäßig mit einem Doppelbart-Hochsicherheitsschloss versehen.

Papiersicherungs- und Wertschutzschrank
Modell Fire Guard


Dieser Möbeleinsatztresor schützt Ihre Papiere 1 Stunde vor Feuer und hat die Sicherheitsstufe B. Spezielle Quelldichtungen schützen vor Brandgasen und Löschwasser.

Verschlusssystem:

Serienmäßig Doppelbart-Hochsicherheitsschloss. Die Tür ist 3-wandig, 75 mm stark, mit einseitiger Verriegelung durch 25 mm starke Schließbolzen und auf der Hinterseite ist ein starrer Hintergriff.

Modell Paper Star

Dieser Tresor entspricht der VdS-Sicherheitsklasse 1 und schützt Ihre Dokumente 1 Stunde sicher vor Feuer, Brandgasen und Löschwasser. Tresore dieser Modellreihe sind zur Bodenverankerung vorgerichtet, das Verankerungsmaterial liegt kostenlos dabei.

Verschlusssystem:

Serienmäßig ist dieser Wertschutzschrank mit einem Doppelbart-Hochsicherheitsschloss ausgestattet und bei einem Aufbruchversuch verhindert eine zusätzliche Notverriegelung das Öffnen der Tresortür.


Waffenschränke der Sicherheitsstufe A
Modell Remus WF


Doppelwandige Tür, 55 mm stark, 6 mm starkes Türblatt aus SM-Stahl, Korpus einwandig aus 3 mm starkem SM-Stahl, zur Befestigung Bohrungen im Boden und in der Rückwand. Mit Innentresor der Sicherheitsstufe A für 5 bzw. 7 Waffen mit Zielfernrohr, Putzstockhalterung.

Verschlusssystem:

Doppelbart-Sicherheitsschloss der VdS-Klasse 1 mit 2 Schlüsseln, 3-seitige Bolzenverriegelung mit 25 mm starken Bolzen, Schlossbereich mit Panzerplatte gegen Bohren und Fräsen geschützt.
Innentresor 180 mm Außenhöhe mit Zylinderschloss.


Waffenschränke der Sicherheitsstufe A mit Innentresor Sicherheitsstufe B
Modell Remus WF -2


Produkt wie Remus WF nur mit Innentresor der Sicherheitsstufe B.


Waffenschränke der Sicherheitsstufe B
Modell Remus WFB


Doppelwandige Tür, 80 mm stark, 6 mm starkes Türblatt aus SM-Stahl, allseitige Feuerschutzisolierung nach DIN 4102. Der umlaufende Feuerfalz verhindert das direkte Eindringen von Feuer und Brandgasen. Die Bandseite ist durch Hintergreifbolzen gesichert. Lieferbar für 5, 9, oder 17 Waffen sowie mit Trennwand für Ordner oder sonstige Sachen. Innentresor der Klasse B 180 mm Außenhöhe.

Verschlusssystem:

Doppelbart-Sicherheitsschloss der VdS-Klasse 1, 3-seitige Bolzenverriegelung mit 35 mm starken Bolzen, der Schlossbereich ist mit einer Panzerplatte gegen Bohren und Fräsen geschützt.

Waffenschränke der VdS-Klasse 1
Modell Remus WFV

Dreiwandige Türkonstruktion mit einem 12 mm Türblatt aus SM-Stahl bei einer Gesamttürstärke von 80 mm, keine Angriffspunkte für Hebelwerkzeuge durch frontbündig eingepasste Tür, Schrankkorpus dreiwandig mit integrierten Stegprofilarmierungen, allseitige Feuerschutzisolierung nach DIN 4102, umlaufender Feuerfalz verhindert das direkte Eindringen von Feuer und Brandgasen, Bohrungen zur Bodenverankerung vorhanden. Für 8 Waffen bzw. 5 Waffen und Trennwand mit 3 höhenverstellbaren Fachböden für Ihre anderen Wertsachen oder Dokumente. Innentresor 180 mm Außenhöhe

Verschlusssystem:

Doppelbart-Sicherheitsverschluss der VdS-Klasse 1, Sicherung des Schlossbereiches durch Panzerplatten und ein, sich bei Einbruch aktivierendes Notverriegelungssystem, dreiseitiger Verschluss mit 35 mm starken Bolzen, Sicherung der Bandseite durch ein Hintergreifprofil.


Tresore mit Einwurfschublade

Tresore mit einer Einwurfschublade haben einen großen Vorteil. Das in eine Schublade eingeworfene Geld ist gleich sicher weggeschlossen, da, wenn die Schublade geschlossen wird, der Inhalt der Schublade gleich in der Tresor fällt. Es ist für Diebe nicht mehr ohne weiteres zu erreichen, da das Gehäuse mit dem Rumpf des Tresors fest verschweißt ist. Auch wenn die Schublade geöffnet ist, kann man den Inhalt des Tresors nicht erreichen, da der Einwurfschacht dann geschlossen ist. Diese Art von Tresoren ist besonders gut für Tankstellen, Gaststätten oder Kioske geeignet. Wir empfehlen Ihnen einen Tresor der VDMA Sicherheitsstufe B. Er ist serienmäßig mit einem Doppelbart-Hochsicherheitsschloss versehen und hat alle anderen Vorteile eines Tresors der Sicherheitsstufe B. Auf Wunsch kann auch ein mechanisches Zahlenschloss oder ein Elektronikschloss eingebaut werden.


Schlüsseltresore

Schlüsseltresore sind heute für Verwaltungen, Autohäuser o. ä. sehr wichtig. Je nach Anzahl der wegzuschließenden Schlüssel gibt es verschiedene Schlüsseltresore.

Sicherheitsstufe A

Der Korpus des Schrankes ist 3 mm stark. Die Tür ist doppelwandig, 58 mm stark und hat eine 3-seitige Verriegelung durch Schließbolzen. Das Schloss ist ein Doppelbart-Hochsicherheitsschloss. Außerdem hat er eine hochwertige Feuerisolierung durch einen umlaufenden Feuerfalz und ist serienmäßig zur Wandbefestigung vorgerichtet.

Sicherheitsstufe B

Dieser Tresor ist doppelwandig, 70 mm stark, hat eine 4-seitige Verriegelung durch Schließbolzen, eine hochwertige Feuerisolierung durch einen umlaufenden Feuerfalz und kann zur Wand bzw. Bodenbefestigung vorgerichtet werden. Serienmäßig sind diese Tresore mit einem Doppelbart-Hochsicherheitsschloss versehen und das Schloss hat außerdem eine zusätzliche Panzerung.