header image
Sicherheitsstufen PDF Drucken

Heute gibt es weltweit unterschiedliche Sicherheitsnormen. Die Sicherheitsstufen werden nach den neuen VdS-Euro-Normen und nach VDMA-Sicherheitsstufen eingeteilt. Diese Sicherheitsstufen stehen auf einer Prüfplakette an der Türinnenseite und geben Ihnen damit den definierten Einbruchschutz Ihres Tresors bekannt.

Übersicht Sicherheitsstufen

VDMA-Sicherheitsstufen

gewerbliche Nutzung private Nutzung
A
leichter Einbruchschutz, kein Schutz gegen Brände
bis ca. 5.000,-- € bis ca. 5.000,-- €
B
begrenzter Einbruchschutz, Schutz gegen leichte Brände
bis ca. 5.000,-- €
bis ca. 20.000,-- €
(bei 300 kg Schrankgewicht)

bis ca. 5.000,-- €
bis ca. 75.000,-- €
(bis 200 kg Schrankgewicht)

C 2 F
Einbruchschutz, begrenzter Schutz gegen leichte Brände
bis ca. 100.000,-- € bis ca. 200.000,-- €
D 10
erhöhter Einbruchschutz, begrenzter Schutz gegen Brände
bis ca. 200.000,-- € bis ca. 400.000,-- €


Übersicht Versicherungseinstufung

Bezeichnung Sicherheits-
stufe

Sicherheits-
merkmale

gewerbliche Nutzung private Nutzung
Wertschutzschrank,
Einmauerschrank,
Duplexschrank
VdS Klasse 1 30/50 RU bis ca.
40.000,-- €
bis ca.
125.000,--€
Wertschutzschrank VdS-Klasse 2 50/80 RU bis ca.
100.000,--€
bis ca.
200.000,-- €
Wertschutzschrank VdS-Klasse 3 80/120 RU bis ca.
200.000,--€
bis ca.
400.000,-- €
Wertschutzschrank,
Panzergeldschrank
VdS-Klasse 4 120/180 RU bis ca.
300.000,--€
bis ca.
750.000,-- €
Wertschutzschrank,
Panzergeldschrank
VdS-Klasse 5 180/270 RU bis ca.
500.000,--€
Absprache erforderlich

Versicherungseinstufungen sind unverbindliche Richtwerte der Schadensversicherer.

In Verbindung mit einer Einbruchmeldeanlage (EMA) verdoppeln sich üblicherweise die Versicherungswerte.