Teuer ist am Ende doch billiger

Viele Kampagnen laufen derzeit bei der Polizei – die Einbrecher abschrecken sollen und die Nachbarn und Mitbürger sensibilisieren sollen, bei komischen Gestalten in ihrem Kiez, lieber einmal mehr die Polizei anzurufen, als zu wenig. Aber was passiert, wenn in der Nachbarschaft eine Alarmanlage ertönt und der Nachbar unverzüglich die Polizei ruft und sich raus stellt, dass es ein Fehlalarm war?

Im Kreis Stimberg in Nordrhein Westfalen hat ein Nachbar nach besten Wissen und Gewissen nämlich die Polizei gerufen, als der Alarm im Nachbarhaus anschlug. Diese rückte wenig später an und stellte fest, dass die Alarmanlage durch den Wind ausgelöst wurde. Dafür stellte die Polizei dem Hausbesitzer eine Rechnung in Höhe von 110,00 €. Verständlich dass der Mann verärgert darüber ist. Denn wie anfangs schon erwähnt, fordert die Polizei in Kampagnen wie „Riegel vor“ die Bürger dazu auf, aufmerksam und engagiert nicht nur in den eigenen 4 Wänden zu agieren, sondern auch im näheren Umfeld wachsam zu sein.

Trotzdem lohnt es sich, als Bürger der Polizei unter die Arme zu greifen. Bleiben Sie weiterhin wachsam, denn es gibt auch Fälle wo es kein Fehlalarm ist, sondern purer Ernst.

Was die wenigsten Menschen wissen, dass automatisch eine Verwaltungsgebühr erhoben wird, wenn ein Polizeieinsatz durch einen Fehlalarm einer Alarmanlage erfolgt ist. Und der Herr aus dem Kreis Stimberg ist kein Einzelfall. Oft fährt die Polizei an ein und dieselben Orte, weil die Einbruchmeldeanlage so sensibel eingestellt ist, dass sie immer und immer wieder fehlschlägt.

Nun wissen wir aber auch, dass die Polizei diese Gebühren nicht erhebt, weil sie davon chic essen geht, sondern weil es in unserem Land durch die Politik in Gesetzen beschlossen wird. Leider Menschen die viel Geld und zudem noch ein hohes Maß an Sicherheit, auf Grund ihres Jobs, schon vorausgesetzt haben, aber fern von dem sind, was für Chancen ein Otto Normalverbraucher zur Verfügung hat. Die Möglichkeit, die am besten umzusetzen ist und die mit viel Dankbarkeit belohnt werden sollte, ist Zivilcourage zu haben und anderen damit helfen zu wollen, bevor schlimmeres passiert. Die zweite Möglichkeit ist, nach und nach durch mechanische Lösungen, wie beispielsweise einem erstklassigen Schließzylinder aufzurüsten und somit den Kriminellen das Aufbohren der Tür zu erschweren bzw. zu verhindern.

Empfehlenswert ist es, erst eine Alarmanlage anzuschaffen, wenn das Budget eine qualitativ hochwertige Alarmanlage hergibt und zudem ein Fachmann bezahlt werden kann, der diese installiert und Ihnen eine Grundeinweisung zur Anwendung geben kann, so wie unsere Mitarbeiter.