Zutrittskontrollsysteme
Von der "einfachen" Zutrittskontrolle bis hin zu einem umfangreich; ausgefeilten Zutrittskontrollsystem, sind sämtliche Variationen möglich.

Neben hohem Sicherheitswert (z.B. gegen Sabotage) und Komfort (Verzicht auf Schlüssel, die verloren gehen können) ist durch ein modernes ZKS in kleinen wie in großen Objekten praktisch jeder Lösungswunsch denkbar, bis hin zum kompletten Ersatz oder Ergänzung von umfangreichen Schließanlagen.

Darüber hinaus kann außerdem eine PC-gestützte Zeitenkontrolle durchgeführt werden.

Einige Anwendungsbeispiele:
  • Türöffnung direkt von einer Zentrale oder über Telefon
  • Öffnung von Garagentoren, Schränken, etc.
  • Einsatz in Bürogebäuden, Tiefgaragen, Betrieben, Hotels, Heimen, Mehrfamilienhäusern, etc.
  • Ansteuerung von Alarmanlagen und Videoüberwachungsanlagen


Zutrittskontrollsystem z.B. mit Magnetkarte:
Sie bestimmen, wer Zugang hat!
Remus Control - Chipkarte

Berührungslose Zutrittskontrolle

Eine Alternative zu der herkömmlichen Schließanlage ist die elektronische Zutrittskontrolle. Hier können Sie sich bequem und berührungslos mit einem Transponder den kontrollierten Zutritt zu Ihrer Haupteingangstür, zum Gemeinschaftsraum, zu allen Abteilungen oder auch privaten Bereichen verschaffen. Die Technik ist hier bis zur elektronischen Gebäudekontrolle und PC-gesteuertem Zutrittsmanagement ausgereift.

Die Beseitigung Ihrer Schlüsselprobleme (Verlust, Kopie, Diebstahl etc.) über ein elektronisches Zutrittskontrollsystem ist preislich der attraktivste Lösungsansatz. Sie stellen alle Zutritte an der Haupteingangstür (und anderen wichtigen Türen) auf berührungslose Transpondertechnik um – das mechanische Schließsystem kann entweder zur zusätzlichen Sicherung bestehen bleiben oder auch komplett durch die elektronische Zutrittskontrolle ersetzt werden. Sie umgehen wirkungsvoll die Kontrolle mechanischer Schlüssel und deren Verlustfolgen: Transponder sind flexibel, verschleißfrei, sofort annullierbar und mit nur 10 € unschlagbar günstig. Sie erteilen in Minutenschnelle neue Zutrittsberechtigungen – mit Zusatzausstattung wissen Sie auf Wunsch sogar, wer wann gekommen ist.

Die Handhabung ist einfach, Vandalismus und Manipulationen ausgeschlossen.

Das System funktioniert ohne Batterien und kann problemlos in jedem Gebäude an gewünschter Stelle montiert werden, im Außen- wie im Innenbereich ebenso wie in Mauereinlassungen oder Wanddosen-Systemen. Eine Koppelung an vorhandene Technik ist ohne weiteres möglich.

Sie können je nach Bedarf aus verschiedenen Systemen wählen. Die elektronische Zutrittskontrolle kann einmal zur Ergänzung Ihrer mechanischen Schließanlage eingesetzt werden, zur Kontrolle einzelner Türen oder von Zutrittsberechtigungen in Räumen und gewerblichen Objekten. Ausbausysteme ermöglichen die Kontrolle mehrer Türen und ganzer Stockwerke und sind hervorragend für mittlere bis große Objekte zu empfehlen. Zeitzonensteuerung oder auch Alarmanlagensteuerung sind mit dieser Variante realisierbar.

Auch dieses System lässt sich weiter ausbauen bis hin zum computer- und netzkontrollierten Tür- und Gebäudemanagement. Auf individuellste Anforderungen kann hier eingegangen werden. Arbeitszeiterfassung und Parkplatzüberwachung sind hier nur zwei Beispiele einer ganzen Reihe von Einsatzmöglichkeiten.

Die Transponder können in unterschiedlichsten Formen angefertigt werden, z. B. als Aufkleber, Schlüsselanhänger, Kreditkarte (auch mit Magnetstreifen möglich) o. ä.

Selbstverständlich erhalten Sie auf alle Produkte eine 24-monatige Garantie. Die Nachkaufmöglichkeit ist für 10 Jahre gewährleistet.

Informieren Sie sich unverbindlich. Wir beraten Sie gerne!